Das Ensemble

Idee, Text, Regie und Schauspiel



 

Kerstin Guttroff

Die gebürtige Nürnbergerin bezeichnet sich selbst als „Theaterallrounderin“: seit 1993 arbeitet sie in den Bereichen Schauspiel, Regie, Dramaturgie, Ausstattung sowie Theaterpädagogik. Sie gestaltet Events und Festivals, steht sowohl auf, als auch hinter der Bühne und gibt Schauspiel- sowie Improvisationstheaterworkshops. Im Kult-Kinofilm "Südstadtgeflüster" ist sie auch als Mutter Gabi zu sehen.

Einige ihrer Stationen: Greene Entertainment, Museen der Stadt Nürnberg, Dramabox e.V., Improtheater 6 auf Kraut, Staatstheater Nürnberg, Stadttheater Fürth, Theater Pfütze, Kindertheater Chapeau Claque, Fürther Bagaasch-Ensemble.

 

Bei Allmächd, Albrecht! verkörpert sie die skrupellose Geschäftsfrau Konstanze Schartnagel. In Hopfen. Hexen? Halleluja! gibt sie die fürsorgliche Mutter Oberin.

 



 

Sigi Wekerle

Sigi trifft man regelmäßig auf regionalen Bühnen an. Er spielte 12 Jahre im Kinder- und Jugendtheater Mummpitz in Nürnberg. Seit 1990 tritt er mit seiner Improtheatergruppe 6 auf Kraut auf. Beim Bagaasch-Ensemble Fürth spielte er zuletzt im Diener zweier Herren, bei den Städtischen Museen Nürnberg in Bettler+Patrizier und Fisimatenten und im Kunstsalon Fürth in Reisefieber. Er gestaltet auch Solo- und Duoprogramme, z.B. das Objekttheater Dinge die wo leben. Daneben ist er Moderator bei Filmfestivals, Reiseleiter, Animateur, Organisator von Theatersport-Festivals und Leiter von Theaterworkshops.

In Allmächd, Albrecht! verkörpert er Brauherr Willi Deiffel. In Hopfen. Hexen? Halleluja! ist er gleich in mehreren Rollen zu sehen, u.a. als Albrecht Dürer, Bruder Benedikt und Schwester Ambrosia.



 

Dagmar Bittner

Dagmar war mehrere Jahre Ensemblemitglied einer Tourneetheatergruppe sowie in diversen Kulinartheaterstücken zu sehen. Darüber hinaus machte sie die fränkischen Bühnen mit Zweipersonenstücken unsicher. Ab Mitte der 2010er Jahre etablierte sie sich zunehmend als Sprecherin für Hörbücher, Hörspiele und Werbung und ist seitdem deutschlandweit unterwegs.
Sie ist u.a. die Erzählerin der Disney-Hörspielserie Violetta, sprach TV-Spots für L'Oreal, Deichmann und Braun, über 100 Hörbücher und sogar doppelt so viele Hörspielrollen. Auch als Synchronsprecherin kann man sie hören. Das Hörbuch "Im Gefängnis", bei dem sie die Parts der Tochter Sina sprach, war 2019 auf der Longlist zum Deutschen Hörbuchpreis vertreten.

Dagmar spielte die Urbesetzung der Franzi Deiffel in Allmächd Albrecht, sowie Schwester Hedwig in Hopfen. Hexen? Halleluja! Zur Saison 2019/20 zog sie sich aus Zeitmangel aus dem Brauherrentheater-Ensemble zurück, steht aber als Krankheitsvertretung noch auf Abruf.


Webseite: www.schausprecherin.de



 

Florian Sußner

Florian ist festes Ensemblemitglied der Improtheatergruppe 6 auf Kraut. Man konnte ihn auch in mehreren Produktionen des Nürnberger Ladentheaters sehen. In Gretchen 89ff. von Lutz Hübner schlüpfte er gleich in 10 Rollen. Auch in einigen Kurzfilmen wirkte er mit. Darüber hinaus ist er u.a. Geschäftsführer der Tanzzentrale Fürth und organisierte 2017 das Theaterfestival Liminale.

Seine zweite künstlerische Leidenschaft gilt dem Schreiben. Gemeinsam mit seinem Bruder ist er Autor des Spielebuchs "Das Feuer des Mondes", das mehrere Auszeichnungen erhielt, sowie weiterer Rätsel-, Siel- und Escapebücher.

 

Im Brauherrentheater konnte man ihn bis zur Saison 2018/19 als etwas unbeholfenen Dürernachfahren Albrecht Portini, bei Hopfen. Hexen? Halleluja! hingegen als karrierebewussten Inquisitor sehen. Ab Herbst 2019 widmet er sich verstärkt anderen kreativen Themen, steht dem Brauherrentheater aber noch beiseite falls Not am Mann ist.

 

Webseite: www.feuerdesmondes.de

 


 

Schauspiel

 

Margret Bernreuther

Margret spielte mehrere Jahre Tourneetheater für Kinder und Jugendliche, u.a. zu den Themen Mobbing und Aids-Prävention. Ebenso spukte sie als Kellergeist durch das Felsenkellerlabyrinth unter der Nürnberger Altstadt und verzauberte als Kaiserin Kinder und Eltern bei Schauspielstadtführungen. Zudem arbeitet sie als Redakteurin und Moderatorin bei Radio Z.


In Allmächd, Albrecht! spielt sie die aufgeweckte Brauerstochter Franziska Deiffel.

 

Andres Müller

Allein schon aufgrund seiner Lockenpracht war Andres die ideale Zweitbesetzung für Dürer-Nachfahre Albrecht Portini in Allmächd, Albrecht! "Dürernähe" brachte er bereits von seinen Auftritten im Historical "ein ehrenwertes Haus" des Dürerhauses Nürnberg mit. Auch die Felsenkeller sind ihm durch seine Rolle als "Kellerexperte" bei Theaterführungen bekannt. Der Erlanger Schauspieler verfügt zudem über vielfältige Bühnen- und Dreherfahrung. U.a. war er über viele Jahre Ensemblemitglied der Bühnenknechte.

Darüber hinaus betreibt er eine eigene Produktionsfirma für Industriefilme und doziert an der ARD.ZDF Medienakademie in Nürnberg.